• 1 Geltungsbereich; allgemeine Pflichten des Abonnenten, Änderung der AGB

(1) Für alle gegenwärtigen und zukünftigen Bestellungen durch Sie (nachfolgend auch „Abonnent”) gelten ausschließlich diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend auch „AGB”) von Grünhof Gemüse, Hubertus Nägel, Falkenberger Str. 2, 34576 Homberg-Hombergshausen

(2) Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende allgemeine Geschäftsbedingungen des Bestellers werden nicht Vertragsbestandteil.

(3) Eine Anmeldung bei Grünhof Gemüse ist nur zulässig, wenn Sie im Anmeldeformular Ihren richtigen Vor- und Nachnamen sowie für Zwecke der Bestelldurchführung vollständige und zutreffende Kontaktdaten verwenden oder diese Grünhof Gemüse unverzüglich nach Abschluss der Registrierung in Textform mitteilen.

(4) Wir behalten uns das Recht vor, diese AGB mit Wirkung für die Zukunft nach folgendem Verfahren zu ändern: Hierzu werden wir Ihnen vorher die vorgesehenen Änderungen mitteilen und Sie auf Ihr Widerspruchsrecht hinweisen. Die Änderungen gelten als angenommen, wenn Sie nicht binnen zwei Monaten nach der Änderungsmitteilung widersprechen. Falls Sie der Änderung widersprechen, behalten wir uns bei Angebotsvarianten mit unbestimmter Laufzeit bzw. Anzahl von Lieferungen die ordentliche Kündigung vor.

  • 2 Vertragsabschluss; unverbindliche Angaben

(1) Alle Angaben zu unseren Waren und Preisen vor Vertragsschluss sind freibleibend und unverbindlich. Die Produktabbildungen müssen nicht immer mit dem Aussehen der gelieferten Produkte übereinstimmen. Insbesondere kann es nach Sortimentserneuerungen der Hersteller zu Veränderungen im Aussehen und in der Ausstattung von Artikeln kommen. Mängelansprüche bestehen diesbezüglich insoweit nicht, als die Veränderungen für Sie zumutbar sind und nicht von einer Beschaffenheitsvereinbarung abweichen. Soweit nicht ausdrücklich anders vereinbart, besteht kein Anspruch auf die Lieferung bestimmter Artikel in Ihrer Grünhof Gemüsekiste.

(2) Ein gültiger Kaufvertrag zwischen Grünhof Gemüse und dem Abonnenten wird durch die Annahme eines Angebots des Bestellers und Grünhof Gemüse wie folgt geschlossen:

Der Besteller kann durch das vollständige Ausfüllen und Abgeben des Anmeldeformulars ein bindendes Angebot abgeben. Grünhof Gemüse kann dieses Angebot durch eine verbindliche Annahmeerklärung (telefonisch oder per Mail) annehmen. Bis zu diesem Zeitpunkt kann Grünhof Gemüse die Annahme jederzeit ohne Angabe von Gründen verweigern. Erst mit der Annahme des Angebots entsteht ein Anspruch auf Lieferung.

(3) Wir bewahren ihr Anmeldeformular auf. Die AGB können Sie jederzeit unter www.grünhof-gemüse.de einsehen.

(4) Grünhof Gemüse bietet keine Produkte zum Kauf durch Minderjährige an. Falls Sie unter 18 Jahre sind, ist die Mitwirkung des Erziehungsberechtigten erforderlich.

  • 3 Hinweis auf das gesetzliche Widerrufsrecht für Verbraucher,

(1) Bitte beachten Sie, dass es sich bei den von Grünhof Gemüse vertriebenen Gemüsekisten um schnell verderbliche Ware handelt. Ein Widerrufsrecht steht Ihnen insoweit nicht zu (§ 312g Abs. 2 Nr. 2 BGB).

  • 4 Vertragslaufzeit, Kündigung

(1) Grundsätzlich gelten die mit uns geschlossenen Kaufverträge für eine Gemüsesaison (1. Mai – 30.Okt). Ausnahmsweise, zum Beispiel im Fall des Probemonats, kann es Vertragsverhältnisse mit fester Laufzeit geben.

(2) Bei Vertragsverhältnissen mit fester Laufzeit endet der Vertrag mit Ablauf der Laufzeit oder mit der Zusendung der vereinbarten Lieferungen. Einer gesonderten Kündigung bedarf es in diesen Fällen nicht. Ferner verlängert sich das Vertragsverhältnis in diesen Fällen nicht.

(3) Abonnentenverträge können wie folgt gekündigt werden: Eine Kündigung bis zum 27sten eines Monats, entscheidend ist der Eingang der Kündigung (schriftlich) bei Grünhof Gemüse, Falkenberger Str. 2, 34576 Homberg oder info@grünhof-gemüse.de wird zum 1sten des Folgemonats wirksam.

(4) Die Kündigung bedarf der Textform.

  • 5 Lieferung

(1) Wir liefern an den Ort (Partnergeschäft), der für sie, nach gegenseitiger Absprache im ersten Vertragsannahmegespräch, günstig gelegen ist.

(2) Sie verpflichten sich sicherzustellen, dass sie die Ware am abgemachten Liefertag dort abholen oder eine Vertretung schicken. Wenn ihnen dies nicht möglich ist, haben sie keinen Anspruch darauf, am nächsten Tag „frisches Gemüse“ abholen zu können und können keinerlei Mängel bei Grünhof Gemüse geltend machen.

(3) Für die Abholung gelten die Öffnungszeiten der Partnergeschäfte oder des Hofladens in Hombergshausen. Im Einzelfall sind andere Absprachen möglich.

(4) Es ist möglich eine Lieferung auszusetzen. Die Information über den Aussetzungswunsch muss bis spätestens 7 Tage vor der erneuten Lieferung bei uns telefonisch oder per Email eingehen.

(5) Durch Umstände, wie Ernteausfälle, kann es passieren, dass wir die Lieferung des Gemüses nicht einhalten können. Hierüber werden sie bis 3 Tage vorher informiert und evtl. überschüssig bezahltes Geld wird ihnen wieder gut geschrieben oder nach absprache mit Folgelieferungen verrechnet.

  • 6 Gewährleistung

Es gilt die gesetzliche Gewährleistung.

  • 7 Preise; Fälligkeit; Zahlung; Aufrechnung

(1) Die Forderungen von Grünhof Gemüse sind, unbeschadet eines gesetzlichen Widerrufsrechts, sofort fällig. Die Preise verstehen sich brutto.

(2) Sie können per Einzelüberweisung oder Dauerauftrag bezahlen. Die Bankverbindung erhalten sie mit der Anmeldebestätigung.

(3) Mit der fristgerechten Kündigung Ihres Abonnentenvertrags müssen sie für den Folgemonat keine Gemüsekisten mehr bezahlen. Sämtliche Forderungen für die Lieferungen aus dem oder den vorherigen Monat/en bleiben jedoch bestehen und sind auszugleichen.

Ergänzende Hinweise

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde. (§ 312g Abs. 2 Nr. 2 BGB). Dies trifft insbesondere auf unsere Gemüsekisten zu.